Tag Archiv: Rückruf

Rückruf: Britax Römer Baby-Safe

Britax Römer ruft freiwillig alle BABY-SAFE Babyschalen die in Europa zwischen dem 1. Februar und dem 31. März 2012 gekauft wurden zurück. Zu den Gründen heißt es auf der Britax Römer Website:
“Aufgrund eines möglichen Qualitätsproblems mit einer Komponente, kann der Griff einiger Britax Römer BABY-SAFE Babyschalen bei plötzlicher Krafteinwirkung beschädigt werden und sich unter bestimmten Umständen auch lösen. Dies kann zu gefährlichen Situationen beim Tragen der Babyschale führen wie unkontrolliertem Schwingen oder auch dazu, dass sich der Griff löst und die Babyschale auf den Boden fällt. Dabei besteht möglicherweise eine Verletzungsgefahr für das Kind vor allem, wenn es – entgegen der Gebrauchsanweisung – nicht angeschnallt ist. Der Defekt am Produkt ist unter Umständen nicht für den Verbraucher ersichtlich.”

Solltet ihr eines der potenziell defekten Produkte gekauft haben, so solltet ihr die Baby-Schale mit sofortiger Wirkung nicht mehr zu verwenden und anhand der Artikel- und der Seriennummer überprüfen, ob eure Babyschale von dem Rückruf betroffen ist. Dies könnt ihr auf der folgenden Website www.baby-safe-recall.eu sehen.

Der Rückruf bezieht sich nur auf den BABY-SAFE NICHT auf den BABY-SAFE plus II oder den BABY-SAFE plus SHR II (das sind die mit dem Verstellknopf am Tragebügel.) Weitere Informationen findet ihr auf der zuvor genannten Homepage von Britax Römer.


Weitere Artikel zum Thema
Erfahrungsbericht Babyschale Römer Baby-Safe plus SHR II

Erfahrungsbericht: Bestellung von Schuhen bei Robeez mit Gutscheincode nach Rückruf

Im April diesen Jahres hat Robeez vorsorglich und freiwillig alle Modelle ihrer Kinderschuhe zurückgerufen, die in Europa im Zeitraum vom 1. April 2011 bis 13. April 2012 verkauft wurden. Grund des Rückrufs war, dass bei Tests in einigen Modellen geringe Mengen an Chrom VI nachgewiesen worden. Dieses kann bei der Gerbung des Leders entstehen und bei längerem Kontakt mit der Haut Allergien auslösen.

Die Schuhe mussten zunächst auf der eigens dafür eingerichteten Homepage registriert werden. Anschließend erhielt man ein Versandetikett für die kostenlose Einsendung des Etiketts mit der Modell-und Größenangabe aus dem Schuh. Ca. 4 Wochen später kam dann per E-Mail der Gutscheincode im Wert von 40 Euro.

Am 23. Juli erhielten wir per E-Mail eine Erinnerung zur Einlösung des Gutscheines. Nun sollte die neue Kollektion online erhältlich sein. Ende August wollten wir den Gutschein endlich einmal einlösen und befolgten dazu die 5 Schritte aus der E-Mail vom Juli. Leider funktionierte dies zunächst nicht.

Der Gutschein wurde im Online-Shop nicht angenommen. So wandten wir uns per E-Mail an den Kundenservice von Robeez und erhielten 2 Tage später eine Antwort. Darin wurde uns mitgeteilt, dass wir direkt die Website Robeez.de aufrufen sollten. Am unteren Rand der Homepage würde sich unter  ”Kundenservice” einer Verknüpfung mit Gutschein Einlösung befinden. Dem war auch so und auf diese Weise wurde nun auch der Gutscheincode bei der Bestellung berücksichtigt.

Am Tag der Bestellung erhielten wir eine Bestellbestätigung und einen Tag darauf schon eine Versandbestätigung. Bereits 2 Tage später lieferte UPS die Schuhe an uns aus.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Gern könnt ihr uns diese unter Kommentare mitteilen.